16.09.10 00:10 Alter: 7 yrs

Bürgerverein bezweifelt die Notwendigkeit der Hochstufung der Goldkronacherstraße zu einer Kreisstraße

Von: Markus Hübsch

Der Bürgerverein bezweifelt die Notwendigkeit der Hochstufung der Goldkronacherstraße zu einer Kreisstraße. In einem Beschuluß des Bayerischen Landtages (Startet den Datei-DownloadBayGVFG), der am 1.1.2007 als Gesetz in Kraft getreten ist, ist der Bau oder Ausbau einer Kreisstraße förderungsfähig.

Von der Notwendigkeit, dass zunächst eine Kreisstraße bestehen muss, steht dort nichts.

Gleiches steht in den Richtlinien für Zuwendungen des Freistaates Bayern zu Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger (Startet den Datei-DownloadRZStra).

Warum die Hochstufung durch die Gemeinde Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterbeantragt wurde, konnte uns bis heute niemand beantworten.